Ringvorlesung – #3 UN-Klimakonferenz Simulation

Zu Gast bei uns war Dr. Helga Kromp-Kolb vom Institut für Meteorologie und vom Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der BOKU Wien. Wir durften im Rahmen des Rollenspiels “World Climate“ für einige Stunden in die Rolle von internationalen Delegierten schlüpfen und mussten unsere Interessen gegenüber den anderen Staaten verteidigen. Buffet und Stühle gab es nur für die reichen Industriestaaten, Delegierte der Entwicklungsländer mussten am Boden sitzen – so ist es übrigens auch bei der echten UN-Klimakonferenz. Ziel war es ein gemeinsames Abkommen im Einklang mit den CO2 Zielen der UN zu erreichen. Nach harten Verhandlungen mit China, konnte man die 2°C Vereinbarung fixieren!

Mehr Infos zu Frau Kromp-Kolbs Arbeit: https://forschung.boku.ac.at/fis/suchen.orgeinheit_uebersicht? sprache_in=de&menue_id_in=201&id_in=H991

Em.O.Univ.Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb
ist Meteorologin und Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der Universität für Bodenkultur Wien (Schwerpunkt gesellschaftliche Transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Paradigmenwechsels in der Wissenschaft); Mitglied wissenschaftlicher Beratungsgremien und war maßgeblich an der Gründung des Climate Change Centers Austria (CCCA, 2011) sowie der Allianz Nachhaltige Universitäten (2014) beteiligt. Sie ist Mitinitiatorin des ersten Österreichischen Sachstandsberichts Klimawandel 2014 (AAR14) und hält zahlreiche Vorträge und Vorlesungen.

thumb_GU2A9432_1024 thumb_GU2A9434_1024 thumb_GU2A9437_1024 thumb_GU2A9440_1024 thumb_GU2A9441_1024 thumb_GU2A9447_1024 thumb_GU2A9450_1024 thumb_GU2A9452_1024 thumb_GU2A9453_1024 thumb_GU2A9454_1024 thumb_GU2A9455_1024 thumb_GU2A9456_1024 thumb_GU2A9457_1024